Infos für Künstler*Innen

Du bist Künstler*in?

Wir bieten ein weitgefächertes Veranstaltungsprogramm. Musik, Tanz, Partys, Literatur, Film, Diashows, Vorträge, Kleinkunst und Kinderveranstaltungen wechseln sich regelmäßig ab.
Professionell und handgemacht ist unser künstlerischer Anspruch, die Atmosphäre persönlich und nah dran.

Du möchtest bei uns auftreten?

Dann sende Deine Bewerbung an puschmann@zinnschmelze.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNG für den 19. HAMBURGER COMEDY POKAL VOM 29.01.2021 – 01.02.2021!

Hingehen-Lachen-Sieger machen! wird auch das Motto des 19. Hamburger Comedy Pokals vom 29. Januar bis zum 1. Februar 2021 sein.
Gesucht werden Solist*innen, Duos und Trios aus den Bereichen Comedy, Stand Up Comedy, Visual Comedy, Kabarett und Musik-Comedy mit Bühnenerfahrung und einem eigenen Programm von mindestens 45 Minuten Spiellänge.

Insgesamt 20 Teilnehmer*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kämpfen im KO-System um den Einzug ins Finale.

Bewerbungen mit einem aussagekräftigen Video, CD, DVD (Mindestspielzeit 15 Minuten) sowie mit Infomaterial/Foto, Kurzbiografie und Beschreibung des Programms bitte an:

Hamburger Comedy Pokal

c/o Goldbekhaus

Peter Rautenberg

Moorfuhrtweg 9

22301 Hamburg

oder online unter:  Bewerbungsbogen

Annahmeschluss ist der 1. August 2020!

Hinweis Covid 19:
Sollten Veranstaltungen Ende Januar 2021 immer noch unter Corona-Schutz-Bedingungen stattfinden müssen, d.h. mit Abstandsregelungen, Hygienemaßnahmen und einer Maskenpflicht für das Publikum, behalten wir uns vor, den Wettbewerb abzusagen. Eine diesbezügliche Entscheidung wird Mitte Oktober 2020 vorgenommen und ggf. bekanntgegeben.

Der Hamburger Comedy Pokal ist eine Veranstaltung von: Bramfelder Kulturladen, Bürgerhaus in Meiendorf, Eidelstedter Bürgerhaus, ella /Langenhorn, Goldbekhaus /Winterhude, Motte/Altona, Kulturhaus Süderelbe, Kulturhof Dulsberg,  LOLA/Bergedorf  und Zinnschmelze / Barmbek  unterstützt von der SAGA Unternehmensgruppe.

*********************************************************************************************************************************************************************************************************************************

Tipp von uns

Die Popakademie Mannheim untersuchte im Jahr 2018 auf Grundlage einer Umfrage unter Musikbühnen-BetreiberInnen, welche Kriterien Einfluss auf eine erfolgreiche Newcomer-Booking-Bewerbung haben.

Wir zitieren daraus die wichtigsten Handlungsempfehlungen für den Erstkontakt :

  • Bevorzugte Kommunikation via E-Mail, telefonische Kaltakquise und Follow-Ups sind bei Veranstaltern sehr unbeliebt. Telefonkontakt einzig zur Fortführung von Verhandlungen gewünscht.
  • Ein Anschreiben sollte maximal eine halbe DIN A4 Seite umfassen, gerne auch kürzer.
  • Veranstalter hören im Durchschnitt zwei Lieder pro Bewerbung, am liebsten per Link im Text der E-Mail eingebunden.
  • Video-Links mit Material von Live-Auftritten sollten beigefügt werden.
  • Ansprechende Betreffzeile, gute Strukturierung, auch konkrete Terminvorschläge.
  • Aus Sicht der Veranstalter ist die Anzahl von Likes auf den Facebook-Seiten der Künstler*innen eine wichtige Entscheidungsgrundlage.
  • Nur qualitativ hochwertige Medien (Fotos, die Website, musikalische Aufnahmen und der Pressetext) sollten präsentiert werden.
  • Detaillierte Spielhistorie in der Veranstaltungsregion gewünscht.