Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Amüsement für reife Menschen

21. Dezember 2020 –11:00 - 12:00

- 5,00 EUR
Kurzfilmtag

Die Generation 65 plus sind nicht nur Zuschauer*innen, sondern auch aktive Gestalter*innen des Kurzfilmprogramms. Gemeinsam mit der Volkssolidarität Dresden und jungen Leuten zwischen 18 und 28 Jahren wählten sie aus 30 Kurzfilmen ihre acht Kurzfilmlieblinge aus.
Das Programm ist witzig, charmant aber auch gefühlvoll und stellt sich Fragen wie
„Was wäre wenn…… das Auto einfach losrollt? … die Liebe abhandenkommt? … in Sachen Mode Senior*innen das letzte Wort hätten?“

Die Teilnahme ist leider nur nach vorheriger Anmeldung unter: info@zinnschmelze.de oder

Tel.-Nr: 040 – 231 885 55 möglich.

Bitte teilt uns Folgendes mit: Name, Anschrift, Telefonnummer

Eure Daten werden nach 4 Wochen gelöscht, es sei denn eine Corona-Infektion taucht  auf, dann werden die Daten zwecks Verfolgung der Infektionskette an das Gesundheitsamt weitergegeben.

Aufgrund der Hamburgischen SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnungen gelten besondere Hygienebestimmungen.

Die Filme:

Nest
Sonja Rohleder | Deutschland 2019 |Animation

Ein Vogel im Wald ist auf der Suche nach ein wenig Glück.

Girl Power
Per Carleson | Schweden 2004 | 3:45 min |Kurzspielfilm | ohne Dialoge

Eigentlich sollte es kein Problem sein, das Fahrrad mitzunehmen, aber ein kleines Transportproblem kann sich schnell in ein großes verwandeln. Der Film beweist, dass eine kleine List viel einbringen kann, besonders wenn man eine Frau in einem gewissen Alter ist.

Beige
Sylvie Hohlbaum | Deutschland 2012 | 15 min | Kurzspielfilm

Eine humorvolle Auseinandersetzung mit der vermeintlichen Farbe des Alters.

Wer trägt die Kosten
Daniel Nocke | Deutschland 2015 | 3:50 min |Animation

Drei Experten geben tiefe Einblicke in ein hochbrisantes Thema. Ob Experte Nummer vier noch einmal eingeladen wird, darf allerdings bezweifelt werden.

 

Schwarzfahrer
Pepe Danquart | Deutschland 1992 | 12 Minuten |Kurzspielfilm | ab 10 Jahren

Ein “Schwarzer”, unterwegs mit der Straßenbahn, auf dem Platz seiner Wahl: Das führt zum Ausbruch des kleinkarierten Rassenhasses einer deutschen Oma. Nur er weiß zu reagieren.

Amélia und Duarte
Alice Guimarães | Deutschland, Portugal 2015 | 8:30 min

Was wäre, wenn es einen Ort gäbe, an dem wir in Rückblenden unsere Beziehungen wieder erleben könnten? In diesem Archiv der Erinnerungen werden wir Zeugen der Geschichte von Amélia and Duarte. Das sind zwei Menschen, die ihre Liebe verloren haben und nun versuchen, mit ihren Gefühlen zurecht zu kommen. Ihr Verlust sitzt so tief, dass sie versuchen, alle Gedanken an den anderen zu zerreißen und auszulöschen…

Gregors größte Erfindung
Johannes Kiefer | Deutschland | 2001 | 11:02 min |Spielfilm | Farbe | deutsch

Ein Enkel rettet seine Omi vor dem Altersheim.

 

Die Grenze
Franz Winzentsen | Deutschland 1995 | 2:30min |Animation

Aus ‘Der Porzellanladen Teil 1’: Den provisorischen Charakter bedenkend, wurde die Zonengrenze mit Bleistift in die Karte eingezeichnet. Ein kartographisches Problem entstand erst, als die deutsch-deutsche Grenze ausradiert werden sollte.

Diesen Eintrag teilen

Facebooktwittermail

Details

Datum:
21. Dezember 2020
Zeit:
11:00 - 12:00
Eintritt:
5,00 EUR
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Zinnschmelze
Maurienstr. 19
Barmbek, Hamburg 22305 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 40 231 885 55
Website:
www.zinnschmelze.de

Weitere Angaben

VVK
5,00

Details

Datum:
21. Dezember 2020
Zeit:
11:00 - 12:00
Eintritt:
5,00 EUR
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Zinnschmelze
Maurienstr. 19
Barmbek, Hamburg 22305 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 40 231 885 55
Website:
www.zinnschmelze.de

Weitere Angaben

VVK
5,00