Lob und Tadel

(neues Captcha
erzeugen)
captcha
( ohne Leerzeichen, ohne Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung)


Seht hier, was andere geschrieben haben:

Carlos Wolf schrieb am 29.10.2015 um 14:16
Im Ansatz gut gedacht, okay. Im Detail aber gefrevelt, leider. Warum eigentlich alles gleich platt machen, wenn Neues entsteht? Eine charmante Idee wäre es gewesen, die urige, ?organisch gewachsene? Kneipe mit der Kleinbühne im Original zu erhalten. Gleiches gilt für den ehemals charmanten Biergarten mitsamt Kiesbeet, Sonnensegel und rustikalen Holzbänken. Nicht zu vergessen das stromlinien-ferne Bedienungspersonal.

Die jetzige Beköstigungs-Location mag als stylish, modern oder sonst was hochgehypt werden ? ?betroffene Stammgäste? empfinden sie einfach steril, kühl und herzlos.
Sorry, aber iss so?

Wir trauern um ein gewachsenes Stück Barmbeker Subkultur!
Barmbek-Wolf & viele frustrierte Friends
Andreas schrieb am 30.04.2015 um 12:42
Das Feierabendsingen am 8. April war eine ganz neue schöne Erfahrung für mich und hat viel Freude gemacht. Leider hatte ich kein Liederbuch ergattert und hatte auch nicht die Möglichkeit bei Jemanden mit reinzugucken. Schön wäre es, wenn ausreichend Texthefte zur Verfügung stehen oder die Texte des jeweiligen Singens im Internet zum herunterladen und ausdrucken zur Verfügung stehen. So kann wirklich jeder Mitsingen.
Bis zum nächsten Mal am 13. Mai sende ich liebe Grüße - Andreas
enttaeuschter schrieb am 18.04.2015 um 21:24
die neue Zinschmelze, was ich vorgefunden ist das schlechteste was ich an innenarchitektur je gesehen hab. Kalt, schlimmer als jeder Heizungskeller. Warm und gemütlich, etwa die Kaffeklappe unten, oder soll das eine Bar sein. LmaA, so ein Scheiß. Oben die Auswahl an Getränken, jeder Schulkiosk hat ein größeres Angebot. Reiß den Scheiß wieder ab, die alte ZS war ein Schloß dagegen.
Julia schrieb am 27.02.2014 um 13:02
Die erste Musik Peep Show Barmbek war suuupppeerrr!
Julia schrieb am 19.12.2013 um 22:25
Ihr macht tolle Arbeit! Weiter so. Barmbek braucht euch! Und großartig, dass der Neubau nun im Werden ist. Freue mich auf ein Kursprogramm. Das fehlt in diesem Stadtteil wirklich. Bald kommt`s. Julia
Theresa Dold schrieb am 02.02.2013 um 13:14
Ihr lieben Zinnen,
ich freue mich schon riesig auf unsere Songwriterinnen Nacht in meiner guten alten "Barmbeker Heimat"!... Sonnigen Gruss, Theresa
Dorothée Puschmann schrieb am 23.06.2011 um 16:39
Weder Lob noch Tadel erreichen uns??? Komisch


zinnschmelze